Holzwerkelei

Neues Hobby, Spaß mit Holz, langsam besser werden

20160401-Ron-Paulk-Workbench-001.jpg

Von der Ron Paulk Workbench habe ich zum ersten Mal bei Jay Bates erfahren. Der hat sich eine Variation davon gebaut, auf die wiederum meine Version basiert.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-002.jpg

Die Variation sieht ein festes Untergestellt anstatt der Klappböcke vor. Dafür habe ich mir 40 x 60 mm KVH geholt.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-003.jpg

Jay verschraubt seine Konstruktion, ich wollte lieber Holzdübel einsetzen.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-004.jpg

Ohne eine Vorderzange oä. ist das mein Provisorium, um oben ins Hirnholz zu dübeln.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-005.jpg

Zweimal habe ich so einen Rahmen zusammen geleimt.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-006.jpg

Den dann mit den seitlichen Stützen/Füßen aus 60 x 80 mm KVH verbunden, schon ist das Untergestellt fertig.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-007.jpg

Ich hätte bei den einzelnen Schritten ein bisschen mehr Sorgfalt für einen rechten Winkel aufwenden sollen, das hat mich später wieder eingeholt.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-008.jpg

Einige Zeit später habe ich mich als Oberteil gemacht. Das sollte wesentlich kleiner als bei Jay werden. 200 cm lang, 75 cm tief.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-009.jpg

Und eine Vorderzange sollte auch unterkommen.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-010.jpg

Ganz viel später soll auch eine Oberfräse, wie beim Original von Ron Paulk, integriert werden.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-011.jpg

Trocken alles mal zusammen gelegt, um die richtige Verteilung der Zwischenteile für meine ganz persönliche Unterteilung zu finden.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-012.jpg

Gleich beim ersten Werkstück ist der Anlaufring vom Bündigfräser laufen gegangen und seitdem verschwunden. Also alles einzeln mit Kreis- und Stichsäge rausgeholt.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-013.jpg

Vor allem die Rundungen waren deswegen nicht sehr sauber. Da kam dann diese, in aller Bescheidenheit, geniale Konstruktion aus mobiler Bohrständer und Schleifhülse zum Einsatz.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-014.jpg

Hinten kann man recht gut ein paar Ungenauigkeiten erkennen, vorne schaut es schon eher rund aus.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-015.jpg

Dann alles nochmal mit einem Fräser für schöne abgerundete Kanten bearbeitet.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-016.jpg

Ein erster Test, wie ich ein Seitenteil bündig, winklig, sauber und toll auf die Unterseite bekomme.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-017.jpg

Pocket Holes sorgen neben dem Holzleim für zusätzliche Stabilität.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-018.jpg

Zwischendurch die Backe für die Vorderzangen aus 3 Lagen 18 mm MPX zusammen geleimt.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-019.jpg

Die war ein bisschen zu hoch, das Klebeband sorgt für einen viel besseren, ausrissarmen Schnitt.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-020.jpg

Alle Vorbereitungen abgeschlossen, jetzt geht es endlich an den Zusammenbau.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-021.jpg

20160401-Ron-Paulk-Workbench-022.jpg

Die Zwischenteile sind vorerst nur als Platzhalter für den korrekten Abstand drin.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-023.jpg

Deswegen noch nicht korrekt positioniert.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-024.jpg

Nach gefühltem 20 mal nachmessen dann doch endlich mal die Löcher in die Backe gebohrt.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-025.jpg

Jetzt bekommen auch die Zwischenteile ihren Leim und Schrauben ab.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-026.jpg

20160401-Ron-Paulk-Workbench-027.jpg

20160401-Ron-Paulk-Workbench-028.jpg

Man kann wirklich nie genug Zwingen haben.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-029.jpg

Kurze Probe für die Vorderzange, da sah noch alles gut aus.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-030.jpg

Die obere Arbeitsfläche habe ich nur verschraubt, um sie bei Bedarf einfacher tauschen zu können.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-031.jpg

In die Unterseite zur Sicherheit nochmal eine ganze Reihe Holzdübel.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-032.jpg

Ich glaube kurz vorher war die Holzmesse in Nürnberg, die neu gekaufte Japansäge schaft die locker mit einem Zug.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-033.jpg

Die zukünftige Heimat (fast) aller Elektrowerkzeuge. Das raus und rein mit den (zu der Zeit) grünen Bosch Koffern, teilweise täglich, hat mich sehr schnell angenervt.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-034.jpg

In die obere Schublade sollen alle Kleinigkeiten, die ich laufend brauche.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-035.jpg

Tja, leider steht die untere Schublade ein Stückchen heraus - eine Folge der Ungenauigkeiten zu Beginn denke ich.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-036.jpg

Aber ich kann (bisher) gut damit leben.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-037.jpg

Noch einmal gründlich sauber machen, denn als nächstes...

20160401-Ron-Paulk-Workbench-038.jpg

...folgt auch schon das Finish.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-039.jpg

Hartöl von Natural Farben war meine Wahl, fast eine kleine Dose ging dafür in 3 Lagen drauf.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-040.jpg

Die Zwinge hält ein Brett mit Rollen, damit rollt die Werkbank vor den Schuppen.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-041.jpg

Für die finale Hochzeit mit der Vorderzange.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-042.jpg

Und den Schubladengriffen.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-043.jpg

Im Forum wurden diese Blue Wheels empfohlen, wie sich später herausgestellt hat haben die in den letzten Jahren aber deutlich an Qualität abgebaut - und trotz Vollbremsung deutlich gewackelt.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-044.jpg

Ich glaube, da habe ich die fertige Werkbank zum ersten Mal verwendet.

20160401-Ron-Paulk-Workbench-045.jpg

Hier ein Test, um die Werkbank mobiler zu bekommen. Funktioniert an sich, gibt aber leider bei dem immensen Gewicht teilweise nach.

Holzwerken - Projekte

Fertige Projekte und Kleinigkeiten, die kein eigenes Album bekommen.

Garderobe

Mein bisher schönstes Projekt. Eine Garderobe + zwei Schuhbänke aus Walnuss.

Balkenbett

Ein günstiges (relativ) Bett aus Kiefer Konstruktionsvollholz.

Thien Baffle(s) - Kampf dem Staub

Eine bessere Absaugung musste her, mit weniger Umstecken als vorher. Natürlich wieder mit einem Abscheider ähnlich dem Zyklon. Die Lösung: Thien Baffle

Yet another End Grain Cutting Board

Schon wieder ein Hirnholz Schneidbrett aus Eiche und Ahorn? Jaha, aber diesmal ist es ein Besonderes - zumindest für mich. Denn es ist meine erste Auftragsarbeit, für einen ehemaligen Ausbildungskollegen nach einem von ihm vorgeschlagenen Design.

Schaukel

Eine Schaukel für die Kleinen sollte her. Statt Gebrauchtkauf wollte ich das selbst aus vorhandenen Balken machen.

Schneidbretter

Erstes Projekt mit Vollholz / Schnittholz, so genannte Hirnholz Schneidbretter oder End grain cutting boards.

Gartenzaun

Kinderrunterfallschutz oder einfach Gartenzaun aus alten Dachlatten und KVH (Konstruktionsvollholz).

Zyklonabscheider

Um die teuren Beutel meines Kärcher Saugers zu schonen, mit einer chinesischen Dust Deputy Variante.

Ron Paulk Workbench

Eine Variation der Werkbank von Ron Paulk, basierend auf Jay Bates Variation.

Schuhregal

Aus alten Dachlatten, die (hoffentlich) nicht mehr wiederzuerkennen sind.

Bandschleiferstation

Ewig gebraucht dafür, aber danach habe ich mich wie MacGyver gefühlt :)

Holzwerken - Werkstatt

Die Evolution meiner kleinen Werkstatt.

Holzwerken - Drechselprojekte

Auch beim Drechseln bin ich noch Anfänger, macht trotzdem Spaß :)